Afghanistan-Krieg Zahl der getöteten Zivilisten auf Höchststand

Für afghanische Zivilisten war 2011 das tödlichste Jahr seit Beginn des Afghanistan-Kriegs vor zehn Jahren: Mehr als 3000 Menschen kamen ums Leben, darunter sind immer mehr Frauen und Kinder. Dramatisch gestiegen ist die Zahl der Opfer von Selbstmordanschlägen der Taliban.
Taliban-Kämpfer: 77 Prozent der getöteten Zivilisten wurden von Aufständischen getötet

Taliban-Kämpfer: 77 Prozent der getöteten Zivilisten wurden von Aufständischen getötet

Foto: STRINGER/AFGHANISTAN/ REUTERS
abl/AFP/dpa/dapd
Mehr lesen über