Schätzungen eines US-Instituts 500.000 Menschen seit Beginn des "Kriegs gegen den Terror" getötet

Nach den Anschlägen vom 11. September 2001 riefen die USA den "Krieg gegen den Terror" aus. Seitdem wurden laut einem Bericht der Brown-Universität allein in drei Ländern Hunderttausende Menschen getötet.
Verwundete in der afghanischen Stadt Gasni behandelt (August 2018)

Verwundete in der afghanischen Stadt Gasni behandelt (August 2018)

Mohammad Anwar Danishyar/ dpa
asa/AFP