Uno-Bericht Afghanische Regierung und Verbündete töten mehr Zivilisten als die Taliban

Im ersten Halbjahr 2019 sollen afghanische Truppen und ihre Verbündeten für mehr als die Hälfte der getöteten Zivilisten im Land verantwortlich gewesen sein. Das liegt laut Uno vor allem an US-Luftangriffen.
Ein ausgebranntes Auto in Afghanistan: Mehr als 1300 Zivilisten wurden im ersten Halbjahr 2019 getötet

Ein ausgebranntes Auto in Afghanistan: Mehr als 1300 Zivilisten wurden im ersten Halbjahr 2019 getötet

Foto: Rahmat Gul/ AP
aev/AFP