SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

02. August 2010, 12:18 Uhr

Afghanistan

Selbstmordattentäter tötet fünf Kinder

Bei einem Anschlag im Süden Afghanistans sind fünf Kinder getötet worden. Der Attentäter hatte es auf einen Politiker abgesehen, doch dieser blieb unverletzt. In der Region gab es in den vergangenen Monaten immer mehr Angriffe von Extremisten - bald soll eine Offensive gegen die Extremisten starten.

Kabul - Bis Ende des Jahres werde sich in Afghanistan die Sicherheitslage verbessern, glaubt der Verteidigungsminister in Kabul. Bis dahin werde es Fortschritte im Kampf gegen die radikalislamischen Taliban geben, sagte Abdul Rahim Wardak bei einem Besuch in Malaysia: "Mit der richtigen Strategie und genügend Truppen sind wir erstmals auf dem richtigen Weg." Doch auch er muss zugeben: Die Gewalt im Land nimmt zu.

Bei einem Selbstmordanschlag im Süden Afghanistans am Montag wurden fünf Kinder getötet. In der Provinz Kandahar explodierte eine Autobombe, als sich der Konvoi des Distriktgouverneurs näherte. Der Regionalpolitiker blieb unverletzt. "Aber fünf unschuldige Kinder wurden getötet", teilte das Innenministerium mit.

Die Taliban übernahmen die Verantwortung für den Anschlag. Nachdem die Polizei eintraf, explodierte ein weiterer Sprengsatz am Straßenrand, teilten die Beamten mit. Zwei Polizisten seien dabei verletzt worden.

Allein im Juli wurden nach Angaben des Innenministeriums etwa 270 afghanische Zivilisten in verschiedenen Teilen des Landes getötet. Auch in Kandahar hat die Zahl der Anschläge in den vergangenen Monaten zugenommen.

Tausende US-Soldaten wurden nach Kandahar und in die benachbarte Provinz Helmand verlegt, um die Taliban in ihren Hochburgen zu bekämpfen. In der Region soll in wenigen Wochen eine größere Militäroffensive gegen die Extremisten beginnen. Afghanische und Nato-Soldaten töteten in der Nacht zum Montag neun Taliban-Kämpfer in einem anderen Bezirk in Kandahar, wie es hieß.

Auch in Helmand kommt es immer wieder zu Angriffen. Wie das britische Verteidigungsministerium am Montag mitteilte, wurden dort am Sonntag zwei britische Soldaten getötet. Einer der beiden kam bei einem Gefecht ums Leben, der zweite starb bei einer Explosion.

kgp/dpa/apn/AFP

URL:


Verwandte Artikel:

Mehr im Internet


© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung