Afghanistan Taliban sollen Nato-Helikopter abgeschossen haben

Im Osten Afghanistans ist ein Hubschrauber der Nato über felsigem Gelände zerschellt - möglicherweise wurde er von Rebellen gezielt abgeschossen. Auch zur Absturzstelle geeilte Rettungskräfte sollen angegriffen worden sein.


Kabul - Ein Nato-Hubschrauber ist nach Angaben der Allianz am Montag im Osten Afghanistans abgestürzt. Die Taliban nehmen für sich in Anspruch, ihn abgeschossen zu haben.

Die Untersuchung der Absturzursache dauere an, teilte die Nato mit. Rettungskräfte seien von den Aufständischen beschossen worden, hätten aber bis zum Morgen die Besatzung und die Passagiere sicher in einen nahe gelegenen Stützpunkt gebracht, hieß es weiter.

Der Hubschrauber stürzte nach Auskunft eines Sprechers der Provinzverwaltung vor Morgengrauen in der bergigen Region Chapa Dara in der Provinz Kunar ab. Laut seiner Informationen wurde er mit einer Rakete abgeschossen.

Talibansprecher Zabiullah Mudschahid teilte mit, der Hubschrauber habe gerade Soldaten für einen Angriff auf die Aufständischen abgesetzt, als die Rebellen ihn abgeschossen hätten.

Am Wochenende hatte die internationale Schutztruppe Isaf den Übergang in drei Provinzen und vier Städten in Afghanistan gestartet. Darunter sind relativ friedliche Gebiete, aber auch Hochburgen der radikal-islamischen Taliban.

amz/dpa/dapd



© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.