Afghanistan Taliban wollen britische Journalistin vor Gericht stellen


Islamabad - Die britische Zeitungsjournalistin Yvonne Ridley, 41, soll nach Angaben der Taliban-Regierung Afghanistans wegen illegaler Einreise vor Gericht gestellt werden. Der stellvertretende Außenminister Mullah Abdur Rahman Sahid sagte der Nachrichtenagentur AIP am Donnerstag, Ridley sei eine Rechtsbrecherin. Dass ihr der Prozess gemacht werde, habe nichts damit zu tun, dass sie Journalistin sei. Ridley arbeitet für den "Sunday Express".

Am vergangenen Freitag wurde sie gefasst, als sie mit zwei Führern in der Gegend um Dschalalabad im Osten des Landes unterwegs war, obwohl sie, wie alle Frauen im Herrschaftsgebiet der radikalislamischen Taliban, tief verschleiert war.



© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.