Afghanistan Vier Tote bei Anschlag auf Polizeichef von Kandahar

Kandahars Polizeichef Rasik ist eine der einflussreichsten Persönlichkeiten im Süden Afghanistans, jetzt ist er Ziel eines Selbstmordanschlags geworden. Vier Menschen starben - der General selbst erlitt nur leichte Verletzungen.


Kandahar - In der südafghanischen Provinz Kandahar sind bei einem Anschlag auf den Polizeichef vier Menschen getötet worden. Der Chef der Provinzpolizei, General Abdul Rasik, habe den Angriff jedoch leicht verletzt überlebt, teilten die Behörden mit. Das Attentat ereignete sich in der gleichnamigen Provinzhauptstadt Kandahar.

Ein Selbstmordattentäter habe sein mit Sprengstoff beladenes Fahrzeug in einem Wohngebiet in der Nähe von Rasiks Autos zur Explosion gebracht, hieß es. Vier Menschen seien dadurch getötet, 20 weitere verletzt worden.

Nach Angaben der Nachrichtenagentur dpa bekannten sich die radikal-islamischen Taliban zu dem Attentat. Polizeichef Rasik ist seit Jahren als entschiedener Gegner der Aufständischen bekannt, er gilt als eine der einflussreichsten Persönlichkeiten im Süden Afghanistans.

heb/dpa/AFP

zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.