Religion in Afrika Angola geht gegen islamische Minderheit vor

Die islamische Minderheit in Angola hat seit Jahren einen schweren Stand. Jetzt verschärft die Regierung ihre Haltung weiter. Zahlreiche Moscheen in dem afrikanischen Land müssen schließen, manche sollen sogar zerstört werden. Die Staatsführung spricht trotzdem von Religionsfreiheit.
syd/vek/dpa
Mehr lesen über