Ahmadinedschad attackiert die USA "Der Terrorismus gehört euch"

Iran wehrt sich massiv gegen den Vorwurf, das Land habe ein Attentat auf den saudischen Botschafter in Washington geplant. In gewohnter Schärfe wirft Präsident Mahmud Ahmadinedschad den USA vor, bei der Bekämpfung Teherans selbst nicht vor Anschlägen zurückzuschrecken.

Mahmud Ahmadinedschad vor Studenten in Teheran: Attacke gegen Washington
AFP/ Iranian Presidency

Mahmud Ahmadinedschad vor Studenten in Teheran: Attacke gegen Washington


Hamburg/Teheran - Nicht der Iran, sondern die USA seien Terroristen - so soll Mahmud Ahmadinedschad laut der amtlichen Nachrichtenagentur Irna am Sonntag in einer Ansprache vor Studenten erklärt haben. Es war das erste Mal, dass er zu den US-Vorwürfen über ein angebliches Komplott gegen den saudischen Botschafter in Washington Stellung bezogen hat.

"Der Iran ist eine Kulturnation und hat eine Zivilisation und braucht sich nicht auf den Terrorismus zu berufen", sagte Ahmadinedschad. In Richtung Washington fügte er hinzu: "(Die Kultur des) Terrorismus gehört Euch."

Er spielte damit auf Teherans Verdächtigungen an, dass die USA gemeinsam mit Israel hinter einer Reihe von Anschlägen und Anschlagsversuchen auf iranische Atomwissenschaftler stehen.

Fotostrecke

6  Bilder
Mutmaßliches Terrorkomplott: Iran in Erklärungsnot
Das geistliche Oberhaupt des Iran, Ayatollah Ali Chamenei hatte sich bereits am Samstag zu Wort gemeldet und erklärt, die Berichte der Amerikaner entbehrten jeglicher Grundlage. Washington suche nur nach einem Vorwand, um den Iran als angeblichen Unterstützer des Terrorismus zu brandmarken, sagte er in einer vom Fernsehen übertragenen Rede. Den USA werde es aber nicht gelingen, die Islamische Republik zu isolieren.

In dieser Frage sind sich Chamenei und Ahmadinedschad offenbar einig - ansonsten ist das Verhältnis zwischen dem geistlichen und dem politischen Führer jedoch zerrüttet.

Am Sonntag stellte Chamenei das Präsidentenamt infrage - und nahm damit ernet den im konservativen Klerus umstrittenen Amtsinhaber Ahmadinedschad ins Visier. Das gegenwärtige System des direkt vom Volk gewählten Präsidenten habe sich bewährt, sagte Ajatollah Ali Chamenei in einer am Sonntag vom Staatsfernsehen übertragenen Rede. Sollte es sich in ferner Zukunft jedoch als sinnvoll erweisen, Amtsträger vom Parlament wählen zu lassen, würde es keine Probleme bereiten, das System zu verändern.

Das einst enge Verhältnis zwischen den beiden obersten Vertretern der Islamischen Republik ist gestört, seit Chamenei im April die von Ahmadinedschad betriebene Entlassung des Geheimdienstministers mit seinem Veto verhindert hatte. Abgeordnete aus dem von konservativen Kräften dominierten Parlament haben dem Präsidenten mit Amtsenthebung gedroht. Die Justiz geht derweil gegen Vertraute Ahmadinedschads vor.

cbu/dpa/afp

insgesamt 66 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
cosmo72 16.10.2011
1. Die USA sind ganz dick im Volkerrechtsbruch und Terror!
Kein Satz wird so häufig mit dem amtierenden Präsidenten Irans, Mahmud Ahmadinedschad, assoziiert wie dieser: Israel muss von der Landkarte radiert werden. Das Problem ist nur - er hat diesen Satz nie gesagt. http://www.sueddeutsche.de/kultur/umstrittenes-zitat-von-ahmadinedschad-der-iranische-schluesselsatz-1.287333 http://www.ag-friedensforschung.de/themen/UNO/65-gv-ahmadinedschad.html *Die USA sind ganz dick im Volkerrechtsbruch und Terror - siehe Fast und Furious und Holder!* Es wäre beinah lachhaft so einen Vorwurf von Eric Holder bezueglich der "Terrorplanung durch einen Verbund aus Iran & mex. Drogen-Kartellen" abgedruckt zu sehen, wäre nicht ausgerechnet Holder in den USA wegen eines Waffenschmuggelprogramms der US Regierung an die mexikanischen Drogen-Kartelle schon seit Monaten in der Kritik! Die US Regierung hat Waffen an die Kartelle geliefert und Hunderte auch eigene Grenzbeamte wurden mit diesen getötet - außerdem weiß der informierte Bürger in den USA und hierzulande wie die CIA in den Drogenhandel verstrickt ist, um "Projekte zu finanzieren". http://www.google.com/search?q=cia+drogenhandel http://de.wikipedia.org/wiki/Central_Intelligence_Agency#Drogenhandel_und_Geldw.C3.A4sche http://www.shortnews.de/id/711618/US-Truppen-bewachen-Opiumfelder-in-Afghanistan CBS macht andere Vorgänge bekannt, als die in der Deutschen Wikipedia noch angebene Version von Holders Unwissenheit - laut CBS: ATF Fast and Furious: New documents show Attorney General Eric Holder was briefed in July 2010 Holder war schon während der Aktion informiert und machte somit dem US-Congress gegenüber Falschangeben! http://www.cbsnews.com/8301-31727_162-20115038-10391695.html Hintergrund: Im Rahmen des Programms "Fast and Furious" hat die US Regierung mittels ihrer Dienste vollautomatische und militärische Waffen nach Mexico geschmuggelt! Fast and Furios war der Deckname für eine 2009 und 2010 verdeckt geführte Operation des Bureau of Alcohol, Tobacco, Firearms and Explosives (ATF), eine dem Justizministerium der Vereinigten Staaten unterstellte Bundespolizeibehörde. Unter Billigung des ATF durften Waffenshops in Arizona Waffen (u.a. AK-47-Sturmgewehre) an mutmaßliche Strohmänner mexikanischer Drogenkartelle legal verkaufen. Auf diese Weise wurden 1765 Waffen erworben. [...] Nachdem bekannt wurde, dass der US-Grenzschutzbeamte Brian Terry durch eine solche Waffe bei einer Schießerei starb, wurde die Operation Ende 2010 nach 15 Monaten eingestellt. [...] Der US-Justizminister Eric Holder sagte, er habe von der verdeckten Operation erst nach ihrem Abbruch erfahren. Quelle : http://de.wikipedia.org/wiki/Operation_Fast_and_Furious Es ist möglicherweise eine kalte False Flag Operation im Geiste von http://de.wikipedia.org/wiki/Tonkin-Zwischenfall http://de.wikipedia.org/wiki/Celler_Loch http://www.youtube.com/watch?v=HtUoPRERbXk als falscher Casus Belli. Hier zündeln Irre in den USA mit dem Weltfrieden! Und die haben bereits Atomwaffen und diese auch verwandt! Why we fight Doku - außer der Machtexpansion des durchdrehenden Banken-, Rüstungs- und MonsantoImperiums geht es natuerlich auch immer um das lebensversüßende Werkzeug Geld und den Profit aus den Schlachtorgien der Elite! (http://video.google.com/videoplay?docid=-7774666473557571983)
meinungsmacher 16.10.2011
2. @cosmo72
Genauso ist es. Danke für Deinen Beitrag!
Michael O., 16.10.2011
3. Da fehlt aber was !
Zitat von cosmo72Kein Satz wird so häufig mit dem amtierenden Präsidenten Irans, Mahmud Ahmadinedschad, assoziiert wie dieser: Israel muss von der Landkarte radiert werden. Das Problem ist nur - er hat diesen Satz nie gesagt. http://www.sueddeutsche.de/kultur/umstrittenes-zitat-von-ahmadinedschad-der-iranische-schluesselsatz-1.287333 http://www.ag-friedensforschung.de/themen/UNO/65-gv-ahmadinedschad.html *Die USA sind ganz dick im Volkerrechtsbruch und Terror - siehe Fast und Furious und Holder!* Es wäre beinah lachhaft so einen Vorwurf von Eric Holder bezueglich der "Terrorplanung durch einen Verbund aus Iran & mex. Drogen-Kartellen" abgedruckt zu sehen, wäre nicht ausgerechnet Holder in den USA wegen eines Waffenschmuggelprogramms der US Regierung an die mexikanischen Drogen-Kartelle schon seit Monaten in der Kritik! Die US Regierung hat Waffen an die Kartelle geliefert und Hunderte auch eigene Grenzbeamte wurden mit diesen getötet - außerdem weiß der informierte Bürger in den USA und hierzulande wie die CIA in den Drogenhandel verstrickt ist, um "Projekte zu finanzieren". http://www.google.com/search?q=cia+drogenhandel http://de.wikipedia.org/wiki/Central_Intelligence_Agency#Drogenhandel_und_Geldw.C3.A4sche http://www.shortnews.de/id/711618/US-Truppen-bewachen-Opiumfelder-in-Afghanistan CBS macht andere Vorgänge bekannt, als die in der Deutschen Wikipedia noch angebene Version von Holders Unwissenheit - laut CBS: ATF Fast and Furious: New documents show Attorney General Eric Holder was briefed in July 2010 Holder war schon während der Aktion informiert und machte somit dem US-Congress gegenüber Falschangeben! http://www.cbsnews.com/8301-31727_162-20115038-10391695.html Hintergrund: Im Rahmen des Programms "Fast and Furious" hat die US Regierung mittels ihrer Dienste vollautomatische und militärische Waffen nach Mexico geschmuggelt! Fast and Furios war der Deckname für eine 2009 und 2010 verdeckt geführte Operation des Bureau of Alcohol, Tobacco, Firearms and Explosives (ATF), eine dem Justizministerium der Vereinigten Staaten unterstellte Bundespolizeibehörde. Unter Billigung des ATF durften Waffenshops in Arizona Waffen (u.a. AK-47-Sturmgewehre) an mutmaßliche Strohmänner mexikanischer Drogenkartelle legal verkaufen. Auf diese Weise wurden 1765 Waffen erworben. [...] Nachdem bekannt wurde, dass der US-Grenzschutzbeamte Brian Terry durch eine solche Waffe bei einer Schießerei starb, wurde die Operation Ende 2010 nach 15 Monaten eingestellt. [...] Der US-Justizminister Eric Holder sagte, er habe von der verdeckten Operation erst nach ihrem Abbruch erfahren. Quelle : http://de.wikipedia.org/wiki/Operation_Fast_and_Furious Es ist möglicherweise eine kalte False Flag Operation im Geiste von http://de.wikipedia.org/wiki/Tonkin-Zwischenfall http://de.wikipedia.org/wiki/Celler_Loch http://www.youtube.com/watch?v=HtUoPRERbXk als falscher Casus Belli. Hier zündeln Irre in den USA mit dem Weltfrieden! Und die haben bereits Atomwaffen und diese auch verwandt! Why we fight Doku - außer der Machtexpansion des durchdrehenden Banken-, Rüstungs- und MonsantoImperiums geht es natuerlich auch immer um das lebensversüßende Werkzeug Geld und den Profit aus den Schlachtorgien der Elite! (http://video.google.com/videoplay?docid=-7774666473557571983)
Warum haben Sie denn diesen Satz weggelassen, Sie Schlingel : "Mittels minutiösen Nachverfolgens (z.B. Überwachungsteams und Abhöraktionen) dieser Waffen versuchte der ATF mexikanischen Drogenbossen auf die Spur zu kommen." wikipedia Passte der Ihnen nicht ins "Konzept" ?
Michael O., 16.10.2011
4. Billige Tricks
Zitat von cosmo72Kein Satz wird so häufig mit dem amtierenden Präsidenten Irans, Mahmud Ahmadinedschad, assoziiert wie dieser: Israel muss von der Landkarte radiert werden. Das Problem ist nur - er hat diesen Satz nie gesagt. http://www.sueddeutsche.de/kultur/umstrittenes-zitat-von-ahmadinedschad-der-iranische-schluesselsatz-1.287333 http://www.ag-friedensforschung.de/themen/UNO/65-gv-ahmadinedschad.html *Die USA sind ganz dick im Volkerrechtsbruch und Terror - siehe Fast und Furious und Holder!* Es wäre beinah lachhaft so einen Vorwurf von Eric Holder bezueglich der "Terrorplanung durch einen Verbund aus Iran & mex. Drogen-Kartellen" abgedruckt zu sehen, wäre nicht ausgerechnet Holder in den USA wegen eines Waffenschmuggelprogramms der US Regierung an die mexikanischen Drogen-Kartelle schon seit Monaten in der Kritik! Die US Regierung hat Waffen an die Kartelle geliefert und Hunderte auch eigene Grenzbeamte wurden mit diesen getötet - außerdem weiß der informierte Bürger in den USA und hierzulande wie die CIA in den Drogenhandel verstrickt ist, um "Projekte zu finanzieren". http://www.google.com/search?q=cia+drogenhandel http://de.wikipedia.org/wiki/Central_Intelligence_Agency#Drogenhandel_und_Geldw.C3.A4sche http://www.shortnews.de/id/711618/US-Truppen-bewachen-Opiumfelder-in-Afghanistan CBS macht andere Vorgänge bekannt, als die in der Deutschen Wikipedia noch angebene Version von Holders Unwissenheit - laut CBS: ATF Fast and Furious: New documents show Attorney General Eric Holder was briefed in July 2010 Holder war schon während der Aktion informiert und machte somit dem US-Congress gegenüber Falschangeben! http://www.cbsnews.com/8301-31727_162-20115038-10391695.html Hintergrund: Im Rahmen des Programms "Fast and Furious" hat die US Regierung mittels ihrer Dienste vollautomatische und militärische Waffen nach Mexico geschmuggelt! Fast and Furios war der Deckname für eine 2009 und 2010 verdeckt geführte Operation des Bureau of Alcohol, Tobacco, Firearms and Explosives (ATF), eine dem Justizministerium der Vereinigten Staaten unterstellte Bundespolizeibehörde. Unter Billigung des ATF durften Waffenshops in Arizona Waffen (u.a. AK-47-Sturmgewehre) an mutmaßliche Strohmänner mexikanischer Drogenkartelle legal verkaufen. Auf diese Weise wurden 1765 Waffen erworben. [...] Nachdem bekannt wurde, dass der US-Grenzschutzbeamte Brian Terry durch eine solche Waffe bei einer Schießerei starb, wurde die Operation Ende 2010 nach 15 Monaten eingestellt. [...] Der US-Justizminister Eric Holder sagte, er habe von der verdeckten Operation erst nach ihrem Abbruch erfahren. Quelle : http://de.wikipedia.org/wiki/Operation_Fast_and_Furious Es ist möglicherweise eine kalte False Flag Operation im Geiste von http://de.wikipedia.org/wiki/Tonkin-Zwischenfall http://de.wikipedia.org/wiki/Celler_Loch http://www.youtube.com/watch?v=HtUoPRERbXk als falscher Casus Belli. Hier zündeln Irre in den USA mit dem Weltfrieden! Und die haben bereits Atomwaffen und diese auch verwandt! Why we fight Doku - außer der Machtexpansion des durchdrehenden Banken-, Rüstungs- und MonsantoImperiums geht es natuerlich auch immer um das lebensversüßende Werkzeug Geld und den Profit aus den Schlachtorgien der Elite! (http://video.google.com/videoplay?docid=-7774666473557571983)
Nö. "Mittels minutiösen Nachverfolgens (z.B. Überwachungsteams und Abhöraktionen) dieser Waffen versuchte der ATF mexikanischen Drogenbossen auf die Spur zu kommen." wikipedia Das haben Sie "geschickt" weggelassen, um Ihr false-flag-Geschwurbel anzustimmen. Billig manipuliert, Sie Schlingel !
Rudolf Raser, 16.10.2011
5. Die Alchimistenküche der US-Geheimdienste lässt grüßen!
Zitat von sysopIran wehrt sich massiv gegen den Vorwurf, das Land habe ein Attentat auf den saudischen Botschafter in Washington geplant. In gewohnter Schärfe wirft Präsident Mahmud Ahmadinedschad den USA vor, bei der Bekämpfung Teherans selbst nicht vor Anschlägen zurückzuschrecken. http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,792084,00.html
Irgendwie beschleicht mich ein seltsames Gefühl. Die Anti-Banker Demonstrationen in den USA waren zeitweise aus den Schlagzeilen der Medien verschwunden. Stattdessen – oder vielleicht auch wegen der anhaltenden Proteste gegen US-Banken - wird mit einer abstrusen Verschwörungstheorie aufgewartet, ist doch schließlich Gefahr für Saudi-Arabien und Israel in Verzug. Mir scheint wohl eher, dass mit dieser Räuberpistole ein aufgebauschter Grund gesucht wird, um eine Handhabe für irgendwelche (militärischen) Interventionen gegen den Iran zu haben. Die Lüge über Massenvernichtungswaffen des Iraqs –die es nie gegeben hat - kommt einem ganz unangenehm auf und stellt eine seltsame Parallele zur jetzigen Konspiration her, wenngleich mit anderen Mitteln. Dass die US-Amerikaner jetzt bei diesem Hexenküchengebräu auch noch Verbündete suchen, schlägt wohl dem Fass den Boden aus. Es würde mich nicht wundern, wenn auch ein deutscher Außenminister sich dieser verlogenen Phalanx unkritisch anschließt. Die US-Administration hat aus ihrem Iraq-Fiasko absolut nichts gelernt. Jetzt wird erneut ein ungenießbares Gebräu an Halbwahrheiten mit ungewissem Ausgang gekocht, die eher zum Gespött der Amerikaner gereichen dürften.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.