"Alan Kurdi" Gerettete Flüchtlinge dürfen an Land gehen

Seit zehn Tagen versucht die Besatzung des Rettungsschiffes "Alan Kurdi" mehr als 60 Flüchtlinge in einen Hafen zu bringen. Nun haben sich vier EU-Staaten bereit erklärt, die Migranten aufzunehmen.
Rettungsschiff "Alan Kurdi": Seit zehn Tagen ohne rettenden Hafen

Rettungsschiff "Alan Kurdi": Seit zehn Tagen ohne rettenden Hafen

Foto: Darrin Zammit Lupi/REUTERS
jme/dpa/AFP