Rotes Kreuz zu Aleppo Einer der "verheerendsten städtischen Konflikte der Neuzeit"

In Aleppo schweigen die Waffen nicht einmal für Stunden. "Nichts und niemand ist sicher", sagt der Präsident vom Internationalen Roten Kreuz und verlangt Zugang zu den eingeschlossenen Zivilisten.
Zerstörungen nach Luftangriff auf Rebellenhochburg in Aleppo

Zerstörungen nach Luftangriff auf Rebellenhochburg in Aleppo

Foto: AMEER ALHALBI/ AFP
anr/dpa/AFP