Altertümer Israel soll Moscheen in Hebron und Betlehem wieder freigeben

Ägypten bedrängt die Uno: Israel soll aufgefordert werden, zwei Moscheen in Hebron und Betlehem zurückzugeben. Die Regierung in Jerusalem hat sie als "jüdisches Kulturerbe" bereits für sich vereinnahmt.
Generalsekretär Hawass: "Schlag ins Gesicht der Unesco"

Generalsekretär Hawass: "Schlag ins Gesicht der Unesco"

Foto: KHALED DESOUKI/ AFP