Amerika Kerry soll über erneute Kandidatur nachdenken

Der unterlegene Präsidentschaftsbewerber John Kerry erwägt Gerüchten zufolge eine erneute Kandidatur im Jahr 2008. Jetzt kehre er aber erstmal "hoch motiviert" auf seinen Senatssitz zurück, zitiert eine US-Zeitung Freunde des Demokraten, die sich wiederum auf Äußerungen des Senators selbst bezogen.

Washington - Im Senat wolle er eine herausragende Rolle spielen und ein Gegengewicht zum wiedergewählten republikanischen Präsidenten George W. Bush bilden, berichtete die "Washington Post" heute weiter. Setzt Kerry die Ankündigungen einer erneuten Kandidatur in die Tat um, wäre das ein krasser Gegensatz zum demokratischen Wahlverlierer Al Gore im Jahr 2000, der sich nach seiner Niederlage zurückgezogen hatte.

Die "Washington Post" verwies in ihrem Bericht aber auch auf demokratische Kreise, die Kerrys Plänen mit Skepsis begegneten. Sie seien der Ansicht, dass die Demokraten ein "frisches Gesicht" für einen erfolgreichen Neubeginn benötigten.