Verbannung ins Containerdorf Amsterdams Pranger für Störenfriede

Es klingt wie eine Idee aus dem Mittelalter: Amsterdam will ab 2013 Bürger in Wohncontainer am Stadtrand verbannen, wenn sie Migranten schikanieren oder Schwule und Lesben mobben. Die Stadt will ihre liberalen Werte verteidigen - und nimmt dafür harsche Kritik in Kauf.
Von Laurence Thio
Amsterdam (beim Dezember-Lichterfest): Störenfriede werden an den Stadtrand verbannt

Amsterdam (beim Dezember-Lichterfest): Störenfriede werden an den Stadtrand verbannt

Foto: MICHAEL KOOREN/ REUTERS