Amtseinführung des US-Präsidenten Bush-Fest mit Pomp und Waffen

Das umfassendste Sicherheitsprogramm aller Zeiten soll den selbst ernannten "Kriegs-Präsidenten" Bush schützen, wenn er am Donnerstag erneut in sein Amt eingeführt wird. Die Feierlichkeiten kosten 40 Millionen Dollar. Kritiker sagen, das Geld wäre bei den Truppen im Irak oder den Tsunami-Opfern besser angelegt.
Von Volker ter Haseborg
Alarmstufe eins: Bush-Fest mit Pomp und Waffen
Foto: AP
Fotostrecke

Alarmstufe eins: Bush-Fest mit Pomp und Waffen

Mehr lesen über