Ukraine-Krise Merkel will an Nato-Russland-Verträgen festhalten

Im Baltikum wächst die Sorge vor einem russischen Übergriff. Kanzlerin Angela Merkel verspricht Beistand - besteht aber auf dem Nato-Russland-Vertrag. Fest stationierte Nato-Truppen soll es daher nicht geben.
Kanzlerin Merkel: 4000 deutsche Soldaten für Osteuropa-Truppe

Kanzlerin Merkel: 4000 deutsche Soldaten für Osteuropa-Truppe

Foto: HANNIBAL HANSCHKE/ REUTERS
fab/mgb/mxw/dpa/Reuters