Pfeil nach rechts

Anschlag in Jersey City Angriff auf jüdischen Laden wird als Terrorfall behandelt

Der Anschlag auf einen jüdischen Laden in Jersey City wird von den amerikanischen Behörden als Akt des Terrors behandelt. Motive der Verdächtigen seien Antisemitismus und eine Abneigung gegen die Polizei gewesen.
Der Gouverneur von New Jersey, Phil Murphy, verlässt die jüdische Schule neben dem koscheren Laden einen Tag nach dem Anschlag

Der Gouverneur von New Jersey, Phil Murphy, verlässt die jüdische Schule neben dem koscheren Laden einen Tag nach dem Anschlag

Kevin Hagen/ AP
höh/dpa