Angriff in Lahore Taliban richten Blutbad in Moscheen an

Die Terroristen kamen mit Sprengstoffwesten und Handgranaten. Taliban-Milizen haben in Lahore zwei Moscheen überfallen und mindestens 70 Gläubige der Ahmadi-Gemeinde getötet, die in Pakistan nicht als Muslime anerkannt sind. Erst nach stundenlangen Schießereien befreite die Polizei 2000 Geiseln.
Angriff in Lahore: Taliban richten Blutbad in Moscheen an

Angriff in Lahore: Taliban richten Blutbad in Moscheen an

Foto: Arif Ali/ AFP
Taliban-Angriff: Überfall auf Moscheen in Lahore
Foto: Arif Ali/ AFP
Fotostrecke

Taliban-Angriff: Überfall auf Moscheen in Lahore