Angriffe auf Menschenrechtler In Russland triumphiert das Diktat der Angst

Liberaler Schein, brutale Wirklichkeit: Trotz aller Bekenntnisse von Präsident Medwedew - die Arbeit kritischer Oppositioneller in Russland wird immer gefährlicher, das zeigt eine Serie neuer Anschläge. In Tschetschenien kapituliert die wichtigste Menschenrechtsgruppe vor der Gewalt.
Von Ann-Dorit Boy
Russlands Präsident Medwedew (am Gewehr) bei einem Besuch in Dagestan (zweiter von rechts: der Machthaber Tschetscheniens, Ramsan Kadyrow)

Russlands Präsident Medwedew (am Gewehr) bei einem Besuch in Dagestan (zweiter von rechts: der Machthaber Tschetscheniens, Ramsan Kadyrow)

Foto: Mikhail Klimentyev/ AP