Angriffe auf Menschenrechtler In Russland triumphiert das Diktat der Angst

Liberaler Schein, brutale Wirklichkeit: Trotz aller Bekenntnisse von Präsident Medwedew - die Arbeit kritischer Oppositioneller in Russland wird immer gefährlicher, das zeigt eine Serie neuer Anschläge. In Tschetschenien kapituliert die wichtigste Menschenrechtsgruppe vor der Gewalt.
Russlands Präsident Medwedew (am Gewehr) bei einem Besuch in Dagestan (zweiter von rechts: der Machthaber Tschetscheniens, Ramsan Kadyrow)

Russlands Präsident Medwedew (am Gewehr) bei einem Besuch in Dagestan (zweiter von rechts: der Machthaber Tschetscheniens, Ramsan Kadyrow)

Foto: Mikhail Klimentyev/ AP