Anschlag auf Nato in Kabul Taliban demonstrieren vor Wahlen ihre Schlagkraft

Sieben Tote, mehr als 90 Verletzte: Das ist die Bilanz des Selbstmordanschlags auf das Hauptquartier der Nato in Kabul. Die Taliban bekannten sich zu der Bluttat. Mit dem Attentat wollen die Islamisten vor den in wenigen Tagen stattfindenden Präsidentschaftswahlen Angst und Schrecken verbreiten.
mgb/hil/dpa/AFP/AP