Staatstrauer in Ägypten "Niemand in der Moschee entkam unverletzt"

Nach dem Angriff auf eine Moschee trauert Ägypten um die mehr als 300 Opfer. Noch hat sich niemand zu dem Anschlag auf der Sinai-Halbinsel bekannt, die Spuren aber führen zum IS.
Kinder stehen rund um einen Haufen Schuhe der Opfern des Attentats

Kinder stehen rund um einen Haufen Schuhe der Opfern des Attentats

STR/ AFP
irb/AFP/dpa/Reuters