Merkel fährt zu Erdogan Das notwendige Übel

Der türkische Präsident Erdogan steht nach dem Anschlag von Ankara schwer in der Kritik. Doch die Bundesregierung braucht wegen der Flüchtlingskrise weiter Kontakt zu ihm: Kanzlerin Merkel reist nun zu Gesprächen in die Türkei.
Erdogan und Merkel (im Februar 2014): Der Staatschef bleibt ein wichtiger Gesprächspartner

Erdogan und Merkel (im Februar 2014): Der Staatschef bleibt ein wichtiger Gesprächspartner

Foto: © Tobias Schwarz / Reuters/ REUTERS
als/dpa/Reuters/AFP