Auto rast in Haltestelle Baby bei Anschlag in Jerusalem getötet

Mit hoher Geschwindigkeit soll ein Palästinenser in eine Bahnhaltestelle in Jerusalem gerast sein. Ein drei Monate altes Baby stirbt, acht Menschen werden verletzt. Die Polizei spricht von einem Terroranschlag.
Kaputtes Auto an der Haltestelle: Angreifer soll aus Ost-Jerusalem stammen

Kaputtes Auto an der Haltestelle: Angreifer soll aus Ost-Jerusalem stammen

Foto: Abir Sultan/ dpa
brk/dpa/AFP/Reuters