Nach Anschlag in Nizza Frankreich verlängert Ausnahmezustand um sechs Monate

Das französische Parlament hat den Ausnahmezustand bis Anfang 2017 verlängert. Hintergrund ist der Anschlag in Nizza. Die Opposition kritisiert die Sicherheitspolitik der Regierung.
Frankreichs Premierminister Manuel Valls

Frankreichs Premierminister Manuel Valls

Foto: FRANCOIS GUILLOT/ AFP
cte/AFP
Mehr lesen über