Anschlagspläne Europäische Terrorverdächtige in Ägypten festgenommen

Die ägyptische Polizei hat eine Gruppe mutmaßlich militanter Islamisten festgenommen. Unter den Terrorverdächtigen sollen elf Europäer und ein Amerikaner sein.


Kairo - Die ägyptischen Sicherheitsbehörden werfen der Gruppe vor, Terroranschläge im Nahen Osten geplant zu haben. Wie am Montag aus Sicherheitskreisen in Kairo bekannt wurde, sind unter den Verdächtigen neun Franzosen, zwei Belgier, ein Amerikaner, sowie mehrere Tunesier, Syrer und Ägypter. Diese hätten "andere zu Ungläubigen erklärt und zum Heiligen Krieg aufgerufen", hieß es.

Bei den Verhafteten seien Dokumente gefunden worden, die belegten, dass sie in den Irak reisen wollten, um dort "Operationen durchzuführen". Die Männer hätten zudem Kontakte zu "Terrororganisationen im Ausland" unterhalten. In Ägypten hätten sich die Ausländer unter dem Vorwand aufgehalten, sie lernten Arabisch und islamisches Recht.

phw/dpa/AP



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.