Anschlagsserie im Irak Bomben zerfetzen Kleinbusse

Mindestens 20 Menschen sind bei Bombenanschlägen im Süden des Iraks getötet worden. Die anhaltende Gewalt setzt die Regierung unter Druck: Erst vergangene Woche hatte es bei einem Angriff auf ein Regierungsgebäude in Bagdad hundert Tote gegeben.
Anschlag in Bagdad: Hunderte Iraker sind in den vergangenen Wochen getötet worden

Anschlag in Bagdad: Hunderte Iraker sind in den vergangenen Wochen getötet worden

Foto: ALI AL-SAADI/ AFP
hoc/Reuters/dpa/AP