Anschlagsserie in Indien 2008 Mumbai-Attentäter des Mordes schuldig gesprochen

Entscheidung im Mumbai-Prozess: Ein indisches Sondergericht hat den einzigen überlebenden Attentäter der Terrorserie in 86 Anklagepunkten schuldig gesprochen - unter anderem wegen Mordes und Kriegsführung gegen Indien. Dem 22-jährigen Pakistaner droht nun die Todestrafe.
Attentäter Kasab am 26. November 2008 in einem Bahnhof von Mumbai: Ihm droht die Todesstrafe

Attentäter Kasab am 26. November 2008 in einem Bahnhof von Mumbai: Ihm droht die Todesstrafe

Foto: AP/ Mumbai Mirror
anr/dpa/AFP