Anti-Rassismus-Konferenz Delegierte nicken Abschlusserklärung vorzeitig ab

Hastige Entscheidung in Genf: Bei der umstrittenen Uno-Konferenz gegen Rassismus haben die Delegierten das Abschlussdokument vorzeitig angenommen - aus Angst vor weiteren Änderungsanträgen. Die Diskussion um die Eklat-Rede von Irans Präsident Ahmadinedschad geht in die nächste Runde.
sac/dpa/AP/Reuters