Pfeil nach rechts

Anti-Terror-Krieg Hinter dem Stacheldraht der CIA

Die US-Zeitung "Washington Post" erhebt schwere Vorwürfe gegen die CIA. Mit Schlafentzug würden Geheimdienstler die Gefangenen gefügig machen, verletzten Terroristen würden Schmerzmittel vorenthalten. Wer nicht kooperiere, würde an Länder übergeben, die für Folter berüchtigt seien.
Mehr lesen über