Großbritannien Labour-Partei schließt Mitglieder in Antisemitismus-Affäre aus

Kurz vor den Regionalwahlen in Teilen Großbritanniens strauchelt die Labour-Partei wegen Antisemitismus-Vorwürfen. Drei Stadträte wurden vorläufig suspendiert. Es geht um fragwürdige Äußerungen über Adolf Hitler.
Labour-Chef Jeremy Corbyn

Labour-Chef Jeremy Corbyn

Foto: JUSTIN TALLIS/ AFP
vek/AFP/dpa