Antrittsbesuch in Rom Merkel und Berlusconi wollen enger kooperieren

Italien erhofft sich von der neuen Bundesregierung verbesserte Beziehungen. Ministerpräsident Silvio Berlusconi forderte beim Antrittsbesuch von Bundeskanzlerin Merkel in Rom, "frühere Differenzen" auszuräumen. Außenpolitisch wollen beide Länder künftig enger zusammenarbeiten.