Antwerpen Die tödliche Spur des Rassisten

Das "schleichende Gift des Rassismus" und ein "feiges Verbrechen" beklagten heute in Belgien Politiker. Gestern hatte in Antwerpen  ein 18-Jähriger ein afrikanisches Au-pair-Mädchen und ein weißes Kind erschossen. Eine  türkischstämmige Frau verletzte er schwer.