Gipfel der Arabischen Liga Syriens Opposition fordert Schutz durch Patriots

Erstmals wird Syrien auf internationalem Parkett durch Regimegegner vertreten und nicht durch Assad und seine Regierung. Oppositionschef Moas al-Chatib fordert den Westen auf, eine Schutzzone in Nordsyrien einzurichten - mit deutschen Patriot-Raketen. Doch dazu dürfte es kaum kommen.
Moas al-Chatib in Doha: Erstmals spricht ein Assad-Gegner für Syrien bei der Arabischen Liga

Moas al-Chatib in Doha: Erstmals spricht ein Assad-Gegner für Syrien bei der Arabischen Liga

Foto: KARIM SAHIB/ AFP
ras/Reuters