Archiv Militärische Lage am 9. April 2003


DIE LAGE IM IRAK

Irakische Truppen "psychologisch ruiniert"

Im Nordirak kommen alliierte Truppen nur schwer voran. Um die Stadt Kirkuk wurden schwere Bombardements gemeldet. Ein irakischer Soldat sagte der Agentur Reuters, seine Mitkämpfer seinen "psychologisch ruiniert."

DIE LAGE IN BAGDAD

300 Iraker getötet
Bei einem ersten Vorstoß amerikanischer Truppen in Bagdads Norden stießen die Soldaten auf heftigen Widerstand. Nach Angaben eines Generals wurden 300 Iraker getötet und 50 ihrer Panzer zerstört. Bei ersten Häuserkämpfen steige nun das Risiko für die Zivilbevölkerung.

Militärflugplatz im Visier
Im Südosten Bagdads kämpften sich Marineinfanteristen auf den Militärflughafen Raschid vor. Der Flughafen liegt in einem strategisch wichtigen Gebiet zwischen den Flüssen Diala und Tigris.



© SPIEGEL ONLINE 2003
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.