Manchester Ariana Grande gibt Benefizkonzert für Anschlagsopfer

Ein Brief von Ariana Grande bewegt die sozialen Netze. Darin kündigt die Sängerin ein Benefizkonzert für die Anschlagsopfer von Manchester an. Fans zeigen sich gerührt.

Ariana Grande (Archivfoto)
DPA

Ariana Grande (Archivfoto)


Ariana Grande wird ein Benefizkonzert für die Opfer des Terroranschlags von Manchester geben. Das kündigte die Sängerin in einem Brief an, den sie über die sozialen Medien verbreitete. Das Konzert wird demnach in Manchester stattfinden; der Termin stehe noch nicht fest. Die Einnahmen sollen den Opfern und deren Familien zugutekommen.

Am Montagabend hatte sich ein Selbstmordattentäter bei einem Konzert von Ariana Grande in Manchester in die Luft gesprengt. Rund 21.000 Menschen waren zu dem Zeitpunkt in der Manchester Arena. Grande hatte gerade die letzte Zugabe gespielt, als der Attentäter - der inzwischen von der Polizei als Salman Abedi identifiziert wurde - seine selbst gebaute Bombe zündete. Er riss 22 Menschen mit in den Tod, darunter viele Kinder und Jugendliche.

"Mein Herz, mein Mitgefühl und mein tiefstes Beileid ist mit den Opfern des Anschlags von Manchester und ihren Angehörigen", heißt es in dem Schreiben. "Unsere Antwort auf die Gewalt muss darin bestehen, näher zusammenzurücken, einander zu helfen, mehr zu lieben, lauter zu singen und mitfühlender und großzügiger zu leben als bisher"", schreibt Grande weiter.

Das Schreiben verbreitete sich rasant in den sozialen Medien. Auf Twitter wurde es binnen weniger Minuten zehntausendfach geteilt. Dort zeigten sich Grandes Fans gerührt: "Wir lieben dich so sehr", lautete eine der häufigsten Reaktionen. Grande hatte zuvor mehrere Konzerte ihrer Welttournee abgesagt.

Wenn Sie mehr über Ariana Grande erfahren möchten: Ein Porträt der Sängerin lesen Sie hier.

Fotostrecke

8  Bilder
Ariana Grande: Amerikanisch träumen

asa/Reuters



© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.