Armeebestände Schwarzmarkt-Boom für Bundeswehrpistolen in Afghanistan

Sie werden auf Schwarzmärkten in Afghanistan und Pakistan hoch gehandelt - dabei waren sie für die Sicherheitskräfte bestimmt: Pistolen aus Bundeswehrbeständen werden dem Rundfunksender NDR Info zufolge in beiden Ländern illegal verkauft. Dort gelten sie als Prestigeobjekte.
Schwarzmarkt-Ware in Afghanistan: Eine Bundeswehr-Pistole

Schwarzmarkt-Ware in Afghanistan: Eine Bundeswehr-Pistole

Foto: DPA/ NDR
hen/ddp