Assad im deutschen TV Diktator gibt Westen Schuld für Blutvergießen

Es ist eine weitere Hasstirade gegen den Westen: In einem Fernsehinterview hat der syrische Präsident Baschar al-Assad erneut die USA verantwortlich gemacht für das Blutvergießen in seinem Land. Das Interview wird am Abend in der ARD ausgestrahlt.
Präsident Assad im Interview: "Ein Präsident sollte nicht davonlaufen"

Präsident Assad im Interview: "Ein Präsident sollte nicht davonlaufen"

Foto: DPA/ SWR
han/dapd/dpa
Mehr lesen über