Ärger um Julian Assange Britische Polizei marschiert vor Ecuadors Botschaft auf

Der Fall Julian Assange sorgt für erhebliche Spannungen zwischen Großbritannien und Ecuador. Der WikiLeaks-Gründer wartet in der Londoner Botschaft des Landes auf eine Entscheidung über seinen Asylantrag. Die Polizei hat dort ihre Präsenz massiv verschärft, die Regierung in Quito fürchtet eine Erstürmung des Gebäudes.
WikiLeaks-Gründer als Politikum: London, Quito und der Fall Assange
? Stefan Wermuth / Reuters/ REUTERS
Fotostrecke

WikiLeaks-Gründer als Politikum: London, Quito und der Fall Assange

siu/dpa/dapd/AFP
Mehr lesen über