Asylangebot aus Brasilien Lula will Iranerin vor Todesstrafe retten

Sie soll in Iran wegen Ehebruchs gesteinigt werden - jetzt hat Brasilien der zweifachen Mutter Sakineh Mohammadi Aschtiani überraschend Asyl angeboten. Durch politischen Druck könnte Präsident Lula der Frau das Leben retten. Und sich nebenbei für neue Aufgaben in der Weltpolitik profilieren.
Sakineh Mohammadi Aschtiani: Brasilien kämpft um die zum Tode verurteilte Iranerin

Sakineh Mohammadi Aschtiani: Brasilien kämpft um die zum Tode verurteilte Iranerin

Foto: AFP/ Amnesty International