Atomabkommen Iran setzt EU Frist von 60 Tagen

Am Dienstag wollen Vertreter der EU und Irans die Zukunft des Atomabkommens besprechen. Der iranische Chefunterhändler stellt Forderungen an Europa - und erteilt neuen Gesprächen mit den USA eine Absage.
Präsident Rohani

Präsident Rohani

Foto: DPA/ABEDIN TAHERKENAREH
Icon: Spiegel
SPIEGEL ONLINE
aar/dpa