Attentatsserie im Irak "Heute ist dem Islam der Krieg erklärt worden"

Bei einer Attentatsserie im Irak sind nach Polizeiangaben fast 150 Menschen ums Leben gekommen. Ziel der Bombenanschläge waren heilige Stätten der Schiiten in Bagdad und Kerbala. Hunderte wurden verletzt.