Aufregung in Frankreich Raffarin, die Sozialisten und das Fegefeuer


Paris - Ein Ausspruch des konservativen französischen Premierministers Jean-Pierre Raffarin über die Sozialisten hat bei der Opposition für Tumult und Entrüstung gesorgt. "Frankreich ist auf seinem Weg zum Paradies erst beim Fegefeuer angekommen, da es noch Sozialisten gibt", hatte Raffarin am Dienstagabend in Straßburg erklärt.

Die Linke forderte Präsident Jacques Chirac auf, Raffarins Äußerungen öffentlich zu tadeln. Raffarin beteuerte, er habe "niemanden beleidigen wollen", entschuldigte sich aber nicht. Es war die zweite heftige Äußerung des Premierministers gegen die Opposition. Am 10. Juni hatte er den Sozialisten vorgeworfen, ihnen gehe die Partei vor dem Vaterland.



© SPIEGEL ONLINE 2003
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.