Augenblick Glaubensbekenntnis


AP

Muslime beten auf dem Gelände der roten Moschee in Islamabad - umzingeln dabei ein Auto mit zerschossener Windschutzscheibe. Nur einen Tag nach seiner Freilassung aus dem Gefängnis hat der radikale Leiter des Gebetshauses, Maulana Abdul Aziz, wieder die Kanzel erklommen. Seine Anhänger rief der islamistische Prediger dazu auf, bis "zum Tod" für die islamische Rechtsordnung zu kämpfen: "Je größer die Opfer sind, die wir bringen, desto schneller wird sich der Islam verbreiten", erklärte Aziz vor Hunderten Gläubigen.

Der Prediger war gegen Kaution freigekommen. Aziz wird vorgeworfen, im Juli 2007 den Aufstand radikaler Koranschüler in der Moschee im Zentrum der pakistanischen Hauptstadt angeführt zu haben. Bei der Erstürmung waren mehr als hundert Menschen getötet worden. Aziz hatte versucht, als Frau verkleidet zu entkommen, war aber trotz der bodenlangen Burka gefasst worden.

Archiv: Alle Tage, alle Bilder



© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.