Auslieferungsstreit Bush befürchtet Flucht Saddams

US-Präsident Bush will sich gegen Pläne des radikalen Schiitenführers al-Sadr, eine Partei zu gründen, nicht sperren. Bisher hieß es, die USA wollten Sadr entweder verhaften oder töten. Überraschendes sagte Bush auch zu Saddam Hussein: Damit er nicht die Chance zur Flucht erhält, soll er vorerst nicht den Irakern übergeben werden.
Mehr lesen über