Gesetz gegen "Homosexuellen-Propaganda" Westerwelle lässt Reisehinweise für Russland ändern

Russlands Gesetz gegen "Homosexuellen-Propaganda" sorgt in der Bundesregierung für Besorgnis. Das Auswärtige Amt änderte seine Reisehinweise für das Land - auf Anweisung von Außenminister Westerwelle. Kanzlerin Merkel drängt Moskau, die Entscheidung rückgängig zu machen.
Festgenommene Aktivisten in Russland: Protest gegen Homosexuellen-Gesetz

Festgenommene Aktivisten in Russland: Protest gegen Homosexuellen-Gesetz

Foto: Ivan Sekretarev/ AP/dpa
jok/dpa