Autobiografie von WikiLeaks-Chef Assange hofft auf Millionenhonorar

Julian Assange wird Buchautor: Der WikiLeaks-Gründer schreibt seine Autobiografie - und hat dafür nach eigenen Angaben bereits millionenschwere Verträge mit Verlagen abgeschlossen. Er brauche das Geld, um sich gegen die Vergewaltigungsvorwürfe in Schweden zu verteidigen.
WikiLeaks-Gründer Assange: "Ich will dieses Buch nicht schreiben, aber ich muss"

WikiLeaks-Gründer Assange: "Ich will dieses Buch nicht schreiben, aber ich muss"

Foto: Matt Dunham/ AP
hen/AFP