Autobomben-Attentate Al-Qaida bekennt sich zu Anschlägen von Algier

Das Terrornetzwerk al-Qaida hat sich am Abend zu den blutigen Anschlägen in der Hauptstadt Algier bekannt. Im Abstand weniger Minuten hatten zwei Autobomben dutzende Menschen in den Tod gerissen. Unter den Opfern sind auch einige Uno-Mitarbeiter.