Bagdad Video vom Raketenangriff auf deutsches Flugzeug aufgetaucht

Die irakische Haupstadt Bagdad ist am Abend erneut von mehreren Explosionen erschüttert worden. Über den genauen Anschlagsort und mögliche Schäden ist noch nichts bekannt. Unterdessen ist im Irak ein Video aufgetaucht, das den Raketenangriff auf ein deutsches Flugzeug am Samstag zeigt.


Bagdad - Kurz vor dem Raketenangriff auf die Maschine des Paketdienstes DHL in Irak ist offenbar ein US-Kampfhubschrauber über den Schützen hinweggeflogen, ohne die Gefahr zu bemerken. Diesen Schluss legt ein von Unbekannten gedrehtes Amateurvideo nahe, das eine französische Journalistin am Dienstag der Nachrichtenagentur AP übergab. Das DHL-Flugzeug war am Samstag von einer Rakete getroffen worden und mit einer brennenden Tragfläche auf dem Bagdader Flughafen notgelandet.

Das Video zeigt eine Gruppe von etwa zehn Männern auf einem Feld, einige sind mit Schals vermummt. In der Nähe stehen drei Autos. Ein US-Hubschrauber vom Typ Black Hawk fliegt in 100 Meter Höhe vorbei, offenbar ohne von der Gruppe Notiz zu nehmen. Einer der Männer hebt eine Rakete auf seine Schulter und schießt sie auf ein unsichtbares Ziel ab. Die Aufnahme zeigt dann den Flug der Rakete, aber nicht bis zum Aufschlag. Nach einem Schnitt schwenkt die Kamera jedoch wieder zum Himmel, wo das angeschossene Flugzeug zu sehen ist, einen Schweif aus Rauch und Flammen hinter sich her ziehend.

Wer das Video drehte, war zunächst nicht bekannt. In der Vergangenheit sind schon mehrfach Aufnahmen von Anschlägen auf US-Soldaten in Irak an Medienvertreter übergeben worden.

Unterdessen gab es im Zentrum von Bagdad am Dienstagabend erneut schwere Explosionen. Der genaue Ort und die Ursache der Detonationen waren zunächst unklar. Direkt nach der Explosion um 20.00 Uhr Ortszeit waren Sirenengeheul und Schüsse zu hören.

Die Geräusche schienen vom Westufer des Tigris zu kommen, wo die so genannte grüne Zone mit den wichtigsten Einrichtungen der US-Besatzungstruppen liegt. Ein US-Militärsprecher erklärte, auch er habe die Explosionen gehört, man wisse aber noch nichts Genaueres.

Einige irakische Bewohner Bagdads sagten, ein Geschoss sei in der Nähe des Mansur-Melia-Hotels eingeschlagen. Das Hotel liegt nur rund 300 Meter vom US-Hauptquartier in der grünen Zone entfernt.

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2003
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.