Reflux Barack Obama wegen Halsschmerzen im Krankenhaus

Mit Verdacht auf Sodbrennen wird US-Präsident Barack Obama derzeit behandelt. Er hatte sich im Krankenhaus untersuchen lassen.

US-Präsident Barack Obama: Computertomographie wegen Sodbrennens
AP/dpa

US-Präsident Barack Obama: Computertomographie wegen Sodbrennens


Washington - US-Präsident Barack Obama ist wegen anhaltender Halsschmerzen im Krankenhaus untersucht worden. Es habe sich nicht um einen Notfall gehandelt, erklärte der behandelnde Arzt nach Angaben des Weißen Hauses.

Obama, 53 Jahre alt, leidet demnach seit zwei Wochen an den Schmerzen. Die Symptome passten zu einer Entzündung aufgrund von Säure-Reflux und würden entsprechend behandelt. Sogar eine Computertomographie hatten die Ärzte angefertigt.

Der Termin im Walter Reed Militärkrankenhaus sei kurzfristig angesetzt worden, sagte ein Sprecher des Präsidenten. Er betonte aber, die Untersuchung sei nicht dringlich gewesen. Der kurzfristige Termin sei aus praktischen Gründen vereinbart worden.

Sodbrennen entsteht durch den Rückfluss von Mageninhalt in die Speiseröhre. Das saure Gemisch aus Magensaft und Speiseresten greift die Schleimhaut an, Patienten leiden an Magendrücken, brennenden Schmerzen, saurem Aufstoßen und Übelkeit.

isa/AFP/Reuters



insgesamt 17 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Waldpinguie 07.12.2014
1. ,,wegen Halsschmerzen,,?
Ich bekommen gleich Magenschmerzen........
tsitsinotis 07.12.2014
2.
Eine absolut tendenziös - falsche Titelung! Der folgende Text bringt zwar Klarheit, aber im Kopf bleibt: Weinerliches Weichei. Es ist vôllig normal, sich bei anhaltendem Sodbrennen ambulant in eine Klinik zu begeben, weil dort am schnellsten alles abgeklärt werden kann. Die Titelung suggeriert aber, Obama sei stationär aufgenommen worden - wegen "Halsschmerzen". Dabei sind diese bei der Refluxkrankheit das geringste Übel. Eine schlimme "Leistung" von Ihnen, verehrte Redaktion.
Montanabear 07.12.2014
3. Wie
auchdie Gesundheitsreform scheint mir dies wenig ausgegoren.
Werdasliestistdoof 07.12.2014
4.
Und in China ist ein Sack Reis umgekippt. Danke SPON.
knuka 07.12.2014
5. Ok ...
der Herr Präsident hat Sodbrennen ... wichtigste Nachricht des Tages, dann sind sonst wohl nur in China ein Paar Säcke Reis umgefallen heute ...
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.