Barcelona 200.000 Menschen protestieren gegen Haft für katalanische Aktivisten

Solidarität für zwei Gesichter der Unabhängigkeitsbewegung: Hunderttausende Menschen haben in Barcelona für die Freilassung von Jordi Sánchez und Jordi Cuixart demonstriert.

Massenproteste in Barcelona
AFP

Massenproteste in Barcelona


Aus Protest gegen die Verhaftung von zwei Anführern der Unabhängigkeitsbewegung sind in Barcelona nach Polizeiangaben rund 200.000 Menschen auf die Straße gegangen.

Die Teilnehmer zogen mit Kerzen durch die Straßen und forderten die Freilassung von Jordi Sánchez und Jordi Cuixart aus der Untersuchungshaft sowie die Unabhängigkeit Kataloniens. Auch in Girona und anderen Städten Kataloniens gab es ähnliche Demonstrationen.

Demonstranten halten Kerzen für Jordi Sánchez und Jordi Cuixart hoch
REUTERS

Demonstranten halten Kerzen für Jordi Sánchez und Jordi Cuixart hoch

Die spanische Justiz hatte die Anführer der einflussreichen katalanischen Gruppierungen Katalanische Nationalversammlung (ANC) und Omnium Cultural am Montagabend in U-Haft genommen.

Die Nachricht hatte noch in der Nacht Proteste in ganz Katalonien ausgelöst. In der Regionalhauptstadt Barcelona und anderen Städten in der Region im Nordosten Spaniens legten mittags mehrere tausend Menschen kurzzeitig die Arbeit nieder.

bam/afp



© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.